Schulsozialarbeit an Grundschulen

Die AWO Rheingau-Taunus Soziale Arbeit gGmbH bietet seit 2018, im Auftrag des Rheingau-Taunus-Kreises, zwei Modellprojekte „Schulsozialarbeit an Grundschulen“ in Lorch und Aarbergen an.

In Gesprächen mit einzelnen Kindern oder einer Gruppe erarbeiten wir Lösungswege bei persönlichen und schulischen Fragen oder Problemen. In sozialpädagogischer Gruppenarbeit werden das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl der Kinder, sowie soziale Kompetenzen, insbesondere die Kommunikations- und Konfliktfähigkeit der Kinder gestärkt.

Für Eltern und Erziehungsberechtigte stehe wir nach telefonischer Terminvereinbarung für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung, unterstütze bei Erziehungsfragen, Vermittlung in außerschulische Einrichtungen/Beratungsstellen und dem Kontakt zwischen Elternhaus und Schule. Gemeinsam mit den Eltern werden Fragen oder Probleme geklärt und gemeinsam tragfähige Lösungswege entwickelt. Je nach Bedarf können weitere Unterstützungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Um die Hintergründe herausfinden zu können sind drei Dinge wichtig: Vertrauen, Zeit und Neutralität.