Stube Idstein

Kindertagesstätte „Die Stube“

Einrichtungsleitung: Frau Constanze Manns

Telefon: 06126/950727

Telefax: 06126/950728

Email: AWO-KITA-Die_Stube@t-online.de

Betreuungsangebot:

1 bis 3 Jahre 20 Plätze

3 bis 6 Jahre 63 Plätze

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7:30 Uhr – 16:30 Uhr

Das Haus

Seit 1985 ist die Arbeiterwohlfahrt in Idstein „ Am Weißen Stein“ mit vielfältigen Angeboten der sozialen Arbeit tätig.

Das Haus –„Die Stube – Haus der Begegnung“ wurde 1995 erbaut; die Einrichtung gliedert sich in zwei Bereiche:

  • Die Kindertagesstätte als Regeleinrichtung
  • Den Bereich Jugendarbeit in Trägerschaft der Stadt Idstein

Die Arbeit in der KiTa heute

Unsere Kindertagesstätte bietet bis zu 83 Plätze für Kinder von 1 bis 6 Jahren, verteilt auf vier Gruppen.

Durch Integrationsplätze bieten wir in der „Stube“ auch behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern die Möglichkeit, wohnortnah eine Kindertagesstätte zu besuchen. Für den verstärkten Aufwand an Betreuung haben wir zusätzliches Personal.

Die Kinder unter drei Jahren (Krippenkinder) werden zum Teil in einer Gruppe ausschließlich für Kinder diesen Alters, zum Teil in einer altersstufenübergreifenden mit Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren betreut.

Die Räume

Jeder Gruppe steht ein Gruppenraum zur Verfügung. Darüber hinaus sind im Haus mehrere Räume für Differenzierungs- und Kleingruppenarbeit, unter anderem ein Turn-und ein Werkraum, sowie zwei große Flure, die auch zum Spielen genutzt werden können, vorhanden.

Das Personal

Zurzeit sind insgesamt 14 Erzieherinnen, Sozial- Diplom- und Heilpädagoginnen als pädagogische Fachkräfte sowie eine Erzieherin und staatlich anerkannte Sozialfachwirtin als Leiterin angestellt. Zudem stehen mehrere Aushilfen im Erziehungsdienst für Vertretungszeiten zur Verfügung.

Der Tagesablauf in der KiTa

Die Öffnungszeiten der Kindertagesstätte sind von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

In der Zeit von 8:00 Uhr – 9:30 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit ihr Frühstück einzunehmen.

Nach dem Frühstück stehen Angebote im Rahmen der Projektarbeit aber auch Freispielphasen auf unserem Programm.

Die Kita arbeitet gruppenübergreifend und die Kinder haben die Möglichkeit sich in die wöchentlich angebotenen Aktivitäten frei einzuwählen. Auf unserem Programm stehen ein Naturtag mit dem Namen „Raus aus der Stube“, Musikalische Früherziehung, eine Bewegungslandschaft, eine kreative Werkstatt, die tägliche Sprachförderung sowie Experimente. Diese sind auch ein Schwerpunkt unserer Arbeit, denn Naturwissenschaft und Technik prägen in ganz besonderer Weise unser tägliches Leben. Wir möchten in diesem Themengebiet die Kinder in ihrer angeborenen Neugier unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben ein Basiswissen zu vermitteln.

Unsere Einrichtung arbeitet im Bundesprojekt „Haus der kleinen Forscher“ mit und ist eine zertifizierte Einrichtung.

Im Rahmen des Bundesprojektes „Frühe Chancen“ ist die „Stube“ als Schwerpunkt Kita Sprache und Integration anerkannt. Die Offensive „Frühe Chancen“ soll dazu beitragen, dass die Kinder alle sprachlichen Anregungen erhalten, die sie in dieser Zeit brauchen. Hier liegt der Fokus vor allem bei den Kleinsten, die Hilfe bei ihrer sprachlichen Entwicklung benötigen, damit auch sie faire Chancen von Anfang an haben.

Auch das Spielen an der frischen Luft auf unserem Außengelände oder bei Ausflügen in der Umgebung steht auf der Tagesordnung.

Einmal in der Woche treffen sich die zukünftigen Schulkinder, um sich für den kommenden Schulbesuch kennenzulernen und gemeinsame, vor allem alltagspraktische Erfahrungen zu machen (Besuch bei der Feuerwehr, Polizei, einer Bäckerei etc.). Ein Abschluss der „Kindergartenzeit“ bildet ein ganztägiger Ausflug und eine Übernachtung.

Die Gruppen nehmen ab 11:45 Uhr gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Mittagessen ein.

Das Mittagessen wird von der Firma Apetito geliefert und im Haus aufbereitet. Obst und Gemüse der Saison ergänzen das Angebot.

AWO-Mittagsverpflegung

Nach dem Mittagessen werden die 6-h-Kinder abgeholt, die verbleibenden Ganztagskinder werden in drei Gruppen betreut. Hier besteht ebenfalls das Angebot zur freien Einwahl, außer unsere Krippenkinder, sie bleiben in ihrem Gruppengefüge.

Die sich an das Mittagessen anschließende Ruhe- und Schlafenszeit, wird nach Bedarf der Kinder für einen Mittagsschlaf oder für ruhige Beschäftigung genutzt.

Am Nachmittag stehen den Kindern ebenfalls Aktivitäten zum freien Einwählen zur Verfügung.

Die Betreuungsgebühren orientieren sich an der Satzung der Stadt Idstein, sie sind nach Einkommen gestaffelt. Für Geschwisterkinder gibt es eine Ermäßigung.

Außerdem erheben wir für alle Kinder für Getränke und besondere Angebote ein Gebühr von 8,50€ monatlich.

Möchten Sie uns besser kennenlernen, ein Informationsgespräch mit der Leiterin Frau Manns führen und unsere KiTa anschauen?

Wir sind nach Absprache gerne für Sie da.

Pädagogisches Mittagessen

Gemäß der Gebührensatzung für Kindertagesstätten der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rheingau-Taunus e.V. § 4, (2) ist die Teilnahme am Pädagogischen Mittagessen für alle ganztags betreuten Kinder und für Kinder der Sechs-Stunden-Gruppen Pflicht. Während der Eingewöhnungsphase nehmen die Krippenkinder erst nach Absprache am Mittagessen teil.

Falls Ihr Kind/ Ihre Kinder aus diversen Gründen nicht am Mittagtisch teilnehmen kann/können, besteht die Möglichkeit, das Essen täglich bis 10:00 Uhr abzubestellen. Der Preis für das Mittagessen beträgt derzeit 3,20€. Änderungen vorbehalten.